Alle Artikel in: Being Happy Average

Beauty&Body Issues, Selbstakzeptanz und Seelenfriede

Babybauch in der 32. Schwangerschaftswoche

Mutter werden: Die Schwangerschaft

Ich bin seit einem Monat Mama eines Sohnes und es mag wie ein Klischee klingen, aber ich habe die letzten Wochen eine emotionale Achterbahn durchlebt: vom größten Glück zur größten Verzweiflung. Aber ehrlicherweise vor allem Verzweiflung. Alles am Mutter sein war bisher anders, als ich es mir davor ausgemalt habe. Kurzer Rückblick Ich hatte bereits […]

Wenn die schönste Nachricht ins tägliche Kopfchaos crasht

Ich unterbreche die Transsib-Reisebericht Serie – und die zugegeben wieder einmal längere Blog-Pause – für Breaking News: Ich bin schwanger. Das Wunschkind ist sozusagen work in progress! Die Fragen, wann es denn endlich auch bei uns soweit ist, können jetzt aufhören. Überhaupt wäre es schön, wenn die permanente Fragerei nach Vermehrungsplänen ganz generell auf eine […]

Neuanfang

Hallo, ich bin zurück! Aus den Tiefen der Frustration, Verausgabung und Verleugnung entronnen. Nachdem ich zu lange versucht habe eine Rolle zu spielen und in eine Welt zu passen, die nicht meine ist. Nachdem ich versucht habe, alles richtig zu machen und damit feinste Selbstsabotage betrieben habe. Schädliche Selbstentblößung? Ich habe lange überlegt, wie weit ich […]

Vom Leben in einer kleinen Wohnung

Seit Monaten halten wir es schon nicht mehr aus in unserer Schuhschachtel von Wohnung, vertreiben uns die Zeit mit dem Durchstöbern von Wohnungsinseraten und klagen darüber, wie sehr wir doch unter unserem Platzmangel leiden. Wenn wir Freunde besuchen, ist meist unser erstes anerkennendes Kommentar nicht ein Kompliment für die schöne Wohnung, die tolle Einrichtung oder […]

Vorsatz

Einmal fair und nachhaltig leben – Eine Bilanz

Neuanfänge geben Hoffnung auf Veränderung. Alles wird wie neu sein! Es ist ein kleines bisschen so, wie wenn man sein Leben auf Re-start stellt, um diesmal alles besser zu machen. Eine neue Chance. Was gibt es Besseres? Deshalb also…Neujahrsvorsätze. Leider ist Veränderung kein Sonntagsspaziergang und so begibt es sich, dass einem mit fortschreitendem Alter die Vernunft leise […]

Nachtrag: Warum ich meine Wortwahl trotz Mut zum Unperfektionismus in Zukunft mehr überdenken werde

Eine Freundin hat mich gerade auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht bezüglich meines Artikels über Nackte Frauen im Fernsehen. Nämlich, dass sie Lena Dunham keineswegs als „dick“ oder „wabbelig“ beschreiben würde. Ihre Kritik ist absolut berechtigt. In der Tat habe ich meine Worte sehr hart gewählt (und diese bereits im Text geändert). Bestimmt weil ich provozieren wollte, aber auch […]

Mehr nackte Frauen ins Fernsehen

Neulich, beim Unterhalten über meine Lieblings-Guilty-Pleasure „binge-watching“ von TV-Serien, meinte eine Arbeitskollegin, dass sie die von mir sehr geschätzte Serie Girls ganz gut fand, sie allerdings die permanente Nacktheit der Hauptdarstellerin irritiere. Man muss dazu wissen, dass Lena Dunham, die Hannah Horvath, eine der vier Hauptprotagonistinnen, spielt, einen Körper zur Schau stellt, der so ziemlich […]